Dienstag, 11. Juli 2017

Rheinwaldhorn 3402 m

08. + 09. Juli 2017
















Samstag fuhren Michael und ich zum Compietto- Stausee im Val Carassino. Bei heissen Temperaturen stiegen wir durch das lange Tal auf bis zur Capanna Adula UTOE 2393 m. Dort genossen wir noch die letzten Sonnenstrahlen auf der Terrasse bis es Nachtessen gab, welches ausserordentlich gut war. Schon bald war Nachtruhe und wir gingen schlafen.
Sonntag Morgen um 4:45 Uhr klingelte schon der Wecker und nach einem leckeren Frühstück starteten wir in Richtung Rheinwaldhorn. Einem kleinen Weg folgend kamen wir schnell auf die Moräne und den anschliessenden Felsaufschwung. Von hier aus wiesen uns Steinmännchen den Weg bis zum Gletscher. Über den Gletscher ging es in einem grossen Bogen hinauf bis zum Adulajoch (3298 m). Die letzten Höhenmeter bis zum Gipfel waren nochmals steil. Ganz alleine standen wir auf dem Gipfel des höchsten Tessiner! Allzu lange verweilten wir allerdings nicht, da die Sicht immer schlechter wurde und wir dem Wetter nicht ganz trauten. Auf derselben Route stiegen wir ab zur Hütte und nach einer kurzen Pause weiter hinunter bis zu einer Kapelle nahe der Adulahütte SAC. Gerade noch rechtzeitig erreichten wir den Unterschlupf bevor sich das Gewitter entlud. Eine knappe Stunde später wanderten wir bei Sonnenschein wieder hinunter durchs Val Carassino bis zum Stausee.







Keine Kommentare:

Kommentar posten