Mittwoch, 16. März 2016

Adlerpass 3789 m

04. - 06. März 2016



Freitag Nachmittag reisten Ueli und ich schon nach Saas Fee an. Von der Bergstation der Felskinnbahn ging es über das Egginerjoch zur Britanniahütte 3030 m. Am Abend war schon bald klar, dass das Wetter morgen nicht gut sein würde und das geplante Rimpfischhorn nicht machbar sein wird. Wir genossen dann also den Abend mit gutem Essen und Wein auf der Hütte und schliefen Samstag aus bis 8 Uhr. Den Tag verbrachten wir bei Schneesturm und Null Sicht mehr oder weniger in der Hütte, mittags bestiegen wir kurz das Klein Allalin 3070 m. Am späten Nachmittag rissen die Wolken langsam auf und es gab wunderschöne Stimmungen.
Sonntag Morgen gingen wir um kurz vor 7 Uhr bei wolkenlosem Himmel los. Wir fuhren auf den Hohlaubgletscher ab und gingen horizontal über dessen Zunge hinweg an den Fuss eines Felsvorsprungs 3150 m auf den Allalingletscher. Am NW-Rand des Gletschers und parallel zur Ostwand des Rimpfischhorns stiegen wir auf den Adlerpass 3789 m. Wir machten hier das Skidepot und zogen die Steigeisen an. Auf den ersten Metern des Grates mussten wir die Tour abbrechen, da hier in dem steilen Stück das blanke Eis einfach zu gefährlich war. Wir machten eine Pause ganz alleine (!) auf dem Adlerpass und genossen die Aussicht nach Zermatt. Auf der Aufstiegsroute fuhren wir wieder ab und gelangten nach kurzen Gegenanstieg wieder zur Britanniahütte. Wir tranken noch etwas und fuhren dann über Egginerjoch und Felskinnbahn hinunter nach Saas Fee.













Keine Kommentare:

Kommentar posten